Sollte die App Dir anzeigen, dass die Box aktuell keine Daten sendet oder die Position Deines Auto nicht der aktuellen entsprechen, so prüfe bitte die folgenden zwei Punkte:

     

    Hast Du Handyempfang?

    Prüfe bitte, ob Du am aktuellen Ort des Fahrzeuges Handyempfang hast. Die Box nutzt das Mobilfunknetz, um die Daten an die App zu schicken. Solltest Du kein Netz haben (z.B. Tiefgarage), so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Box auch keine Daten senden kann. Alle Daten werden allerdings auf dem OBD2-Stecker gespeichert, bis Du wieder in eine Zone mit Handyempfang fährst. Daraufhin werden diese Daten automatisch an die App gesendet.

    Ist Deine Box fest eingesteckt?

    Stelle sicher, dass die Box fest eingesteckt ist. Nach einem Werkstattbesuch kann die Box manchmal gar nicht mehr oder nur lose eingesteckt sein. In manchen Automodellen kann die OBD2-Schnittstelle auch ungünstig gelegen sein, sodass man beim Ein-oder Aussteigen gegen die ryd box stoßen kann. Manchmal können sich Verbindungspunkte zwischen der Box und der OBD2-Schnittstelle lösen, ohne dass dies augenscheinlich zu sehen ist.

     

    Sendeverzögerungen können mehrere Ursachen haben, die wahrscheinlichste ist ein schlechter GPS-Empfang. Parkst Du häufig in (Tief-)Garagen? Vielleicht liegt es aber auch an der OBD-Buchse, wo genau befindet sich diese denn in Deinem Auto? Wenn die Schnittstelle "gut versteckt" ist, kann die Box vereinzelt auch Sendeschwierigkeiten bekommen, einfach weil sie sehr stark abgeschirmt ist. Als Lösungsversuch könnten wir Dir dann ein Adapterkabel senden, das oftmals hilft.

     

    War dieser Beitrag hilfreich?
    0 von 1 fanden dies hilfreich

    Kommentare